· 

Hochzeit von Daniela & Philipp

Für das wundervolle Liebespaar durfte ich schon im letzten Jahr Paarfotos für ihre Einladungskarten und die Hochzeitshomepage schiessen. Darüber habe ich bereits geblogt.

 

Kurz vor der Hochzeit am 24. Februar 2018 hat mich der Winter doch noch erwischt und eine starke Erkältung machte sich breit. Mit ihr auch die Panik, die Hochzeit weitergeben zu müssen. Viele Teelis, Inhalationen und einigen Erkältungsbädern später war dann klar, ich kann zur Hochzeit. Ok und etwas Chemie sei dank. Zum Glück ist ja die Braut Krankenschwester.

 

Daniela & Philipp haben sich nach meinen Inputs beim Kennenlerngespräch dafür entschieden, ein First Look Shooting zu machen, um ihr erstes Aufeinandertreffen im kleinen Kreis geniessen zu dürfen.

Das Wetter war auf meiner Fotografenseite. Dank leicht bewölktem Himmel konnte ich überall fotografieren und so entschied ich mich, das First Look Shooting direkt am Hallwilersee zu arrangieren. Schnell die Trauzeugin über den Ablauf informieren und schon traf auch Philipp bei mir ein.

 

Der baldige Ehemann war sichtlich nervös, erhielt aber Unterstützug von seinem sympathischen Trauzeugen. Trauzeugin anrufen, dass die Braut kommen darf und Philipp bisschen zuquatschen, um ihn abzulenken. Eine von Weitem strahlende und wunderschöne Daniela wurde von ihrem sichtlich stolzen Vater zu Philipp geführt.

 

Endlich durfte sich Philipp umdrehen und seine Daniela bestaunen. Auch Philipp sah übrigens superchic aus in seinem Anzug, obwohl er ausser seiner Pilotenuniform sonst nie Anzug trägt und lieber casualmässig unterwegs ist.

 

Nach dem First Look Shooting bei doch recht eisigen Temperaturen gings zu einem Beruhigungsdrink in der Hotelbar, bevor wir Männer uns in Richtung Kirche Beromünster aufmachten.

 

In der wirklich sehr schönen Kirche wurde klar, die Hochzeit von Daniela & Philipp muss DAS Ereignis im Dorf sein. Die Kirche füllte sich schnell und nebst den normalen SItzbänken wurden noch mehrere Stuhlreihen aufgestellt.

 

Der arme Philipp durfte noch einmal nervös werden, als Daniela auch in der Kirche von ihrem Vater zum Alter geführt wurde. Aber alle haben das souverän gemeistert und es war eine wundervolle Trauung, begleitet von schönen Lovesongs, die live gesungen worden sind.

Nach der Trauzeremonie führte das frischgebackene Ehepaar zum leckeren und reichlich gedeckten Apéro. Hier zeigte sich nochmals, dass ich wohl Zeuge von DEM Dorfereignis 2018 war. Die Schlange der Gratulanten schien endlos,  Daniela & Philipp mussten sich sogar zwischendurch mit den feinen Snacks und Getränken stärken.

Um 17.00 Uhr verliess das Brautpaar mit mir den Apérosaal und wir machten uns auf den Rückweg nach Meisterschwanden, wo das Abendessen geplant war. Auf dem Weg dorthin hielten wir am See nochmals an, um weitere Paarfotos zu machen. Zu lange ging das nicht bei den vorherrschenden eisigen Temperaturen.

 

In Meisterschwanden trafen dann nach und nach die geladenen Gäste ein und ein ungezwungener und gemütlicher Abend mit feinem Essen, viel Spass, lieben Menschen und einem einfach zauberhaften frischgebackenen Ehepaar nahm seinen Lauf.

 

Liebe Daniela, lieber Philipp... für eure gemeinsame Zukunft wünsche ich euch auch an dieser Stelle nochmals alles Gute und viel Liebe. Es war mir eine Ehre und grosse Freude, dass ich euch als Hochzeitsfotograf begleiten durfte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0